• Sportrasen Renovation in max. 11 Wochen

    Die Renovation eines Sportrasenplatzes kommt für die
    Verantwortlichen immer zur ungünstigsten Zeit. Da diese
    in nur von Frühjahr bis Herbst durchgeführtwerden kann,
    stehen diese Sportanlagen nicht für den Trainings-
    und Spielbetrieb zur Verfügung.

    Mit unserem neuen Renovationskonzept verkürzen Sie die Zeiten
    zur Durchführung und zum Abschluß einer Renovationmaßnahme
    erheblich. So erhalten Sie bei geeigneter Witterung und
    optimaler Fertigstellungspflege einen bespielbaren Saatrasen
    in nur 8 - 10 Wochen.

    Hier klicken um mehr zu erfahren!
  • Qualitätssicherung im Sportplatzbau

    "Die sorgfältige und vollständige Ausführung der Kontroll-
    prüfungen ist eine ausdrückliche Verpflichtung für den AG
    (Bauherrn) im Rahmen seiner Bauüberwachung. ... Werden durch
    unterlassene oder unvollständige Kontrollprüfungen vorhandene
    Mängel nicht vor bzw. zur Abnahme erkannt, trifft den AG bei
    nach der Abnahme sichtbar werdenden Mängeln die volle Beweislast."

    Lesen Sie hier warum Kontrolluntersuchungen unerlässlich sind
    und was Sie bei Natur- und Kunststoffrasenflächen beachten müssen.

    Hier klicken um den Bericht zu lesen!
  • Haftung von Sportplatzbetreibern

    Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht übernehmen
    die Betreiber von Sportanlagen die Gesamtverantwortung
    für die Verkehrssicherheit einer Sportanlage. Wird im Falle
    eines Unfalls ein Verstoß gegen die Verkehrssicherungs-
    pflicht festgestellt, so kann der Verantwortliche unter
    Umständen persönlich in Haftung genommen werden.

    Was Sie beachten müssen und wie Sie die Verantwortung
    übertragen können, lesen Sie in unserem Beitrag.

    Hier klicken um den Bericht zu lesen!
  • Startseite

Verdichtungen und Oberflächenhärte im Sportrasen | Messen und Beseitigen

Eine hohe Benutzungsintensität auf Sportrasenflächen führt zu Bodenverdichtungen und kann somit bei anhaltendem Regenwetter zur Staunässe auf der Rasenfunktionsfläche führen. Dies kann den Spielbetrieb erheblich beeinträchtigen. Doch wie können Sie Bodenverdichtungen messen und beseitigen? Lesen Sie einfach weiter.

Weiterlesen

Beregnungsanlage auf Sportrasenfeld nachrüsten

Damit ein „Naturrasen" gut funktioniert, ist neben einer regelgerechten Baukonstruktion eine fachgerechte Pflege notwendig. Dazu gehört selbstverständlich auch die Beregnung. Wirtschaftlich macht sich eine Beregnungsanlage durch geringeren Personalaufwand und gezieltere Wasseraufbringung langfristig bezahlt.

Weiterlesen

Aktuelles zum Hybridrasen - Praxis und Forschung

In Obernburg wurden im Fachseminar „Hybridrasen – ein Sportplatz für die Zukunft“ die Zukunftsaussichten der Hybridrasen-Systeme vorgestellt und die Leistungen sowie die Anforderungen an diese diskutiert. An der Hochschule Osnabrück wird ein Forschungsprojekt zu einer hochbelastbaren Hybrid-Rasentragschicht mit INTERGREEN-Partnern bearbeitet.

Weiterlesen

Tipp vom Fachmann: Welche Rolle spielt die Temperatur?

Ein Rasenspielfeld besteht aus vielen einzelnen Gräsern, die von den Wachstumsbedingungen um sie herum abhängig sind. Sie benötigen Sonnenlicht, Luft, Wasser, Nährstoffe und bestimmte Temperaturen. Doch welche Temperaturen üben welchen Einfluss auf das Wachstum Ihres Rasenspielfelds aus? Das erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Nachhaltige Sportfreianlagen

In den vergangenen zwei Jahren wurde an der Hochschule Osnabrück ein Bewertungssystem für die Entwicklung und Planung von Sportfreianlagen entwickelt. Anlass ist, dass diese einen hohen Flächenverbrauch haben, einen Eingriff in das Umfeld und die Umwelt darstellen, kostenintensiv sind und besondere Baustoffe bei den Sportbelägen benötigen.

Weiterlesen

LED Flutlichtanlagen

Strom sparen und die Umwelt schonen: Halogenmetalldampflampen haben in den letzten 50 Jahren die Ausleuchtung und Beleuchtung von Sportanlagen einfachster Art bis hin zu den Stadien der Bundesliga geprägt. In den letzten 10 Jahren ist allmählich ein neues Lichtsystem - die LED-Leuchten - am Markt erschienen, welches für die Zukunft hohe Effizienz bei geringen Stromkosten erhoffen lässt.

Weiterlesen

Mähroboter - Einsatz auf dem Sportrasen

Jeder kennt ihn, jeder will ihn, das absolute Lifestyle-Produkt für den Hobbygärtner und den Profi: Der Mähroboter als automatisierter, sorgenfreier Rasenmäher der Zukunft. So wird es seitens der Werbung momentan verstärkt suggeriert. Doch ist es wirklich eine Alternative für den Profieinsatz?

Weiterlesen

Risikopotenzial Flutlichtmaste

Zahlreiche Betreiber von Sportanlagen wie Städte und Gemeinden führen in regelmäßigen Abständen eine bautechnische Standsicherheitsprüfung an ihren Flutlichtmasten durch. So kommen sie ihrer allgemeinen Verkehrssicherungspflicht nach § 823 BGB nach. Mit einer Überprüfung der Standsicherheit beugen sie Mastumbrüchen vor.

 

Weiterlesen

Tipp vom Fachmann: Herbstbesandung

In der professionellen Rasenpflege sind einige Maßnahmen im Herbst unverzichtbar. Unter Fachleuten wird z.B. über eine Herbstdüngung gar nicht diskutiert, man überlegt eher zu welchem genauen Zeitpunkt man diese ausführt, wie hoch die Nährstoffgabe ausfällt und ob evtl. eine Winterdüngung mit einplant werden muss.

Weiterlesen

Erster Hybridrasen-Sportplatz mit INTERGREEN-XtraGrass

hybridrasen intergreen xtragrass teaserDer Sport-Park Hertingshausen in Baunatal erhielt jetzt in der Sommerspielpause einen kompletten Hybridrasen mit dem System INTERGREEN-XtraGrass. Erste positive Erfahrungen konnten bereits mit der Armierung der Mittelachse gesammelt werden. Jetzt wurde jedoch der komplette Rasenplatz bis zu einer Tiefe von 35 - 40 mm abgefräst und mit dem System INTERGREEN-XtraGrass ausgelegt.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok